feistritz-2016

TRAUM, WUNSCH und FABEL – gemalt und gezeichnet
von Sonntag, dem 10.Juli bis Sonntag, dem 17.Juli 2016 
Im Traum und in der Fabel scheinen Raum und Zeit aufgehoben, wir erleben eine Erweiterung der Wahrnehmung bis zum Gefühl der Unendlichkeit. Das Wunschbild, das unser Geist von der Welt produziert, ist von der möglichen Realität nicht so weit entfernt, wie oft gedacht. Die Grenzen verschwimmen. Träume und Fabeln (auch aus der Kindheit) werden erinnert, aufgeschrieben und in der Malerei und Zeichnung spielerisch bearbeitet, wobei uns Wünsche bewusst werden. Es ist auch ein Ziel das Denken hinter sich zu lassen und in einer meditativen Grundhaltung der eigenen Intuition zu vertrauen. Aus den Träumen und Fabeln entsteht ein Neues Geflecht, das wir am Ende als gemeinsame Installation realisieren und so den Schleier lüften, der unsere Wünsche verbirgt.
Der Prozess der Traum- und Fabelfindung wird durch Meditation und Musik unterstützt.
Das Ziel ist am Ende des Seminars die Ausstellung der gemalten und gezeichneten Träume, Fabeln, und Wünsche, die wir in einer gemeinsamen Installation im großen alten Reitschul – Atelier zeigen werden.
Technik: alles, was auf Papier möglich ist (kleine und grosse Formate)
               Kreide, Bleistift, Buntstift, Acryl, Eitempera, Tinte,…..
Leinen aufgespannt oder lose, bevorzugt mit Acryl bemalt
Musikliste: Laurie Anderson, Chet Baker, John Cage, Leonhard Cohen, Phil Glass, Santana, Steve Lacy, Zappa, Buddha´s Garden, Gustav Mahler, Morton Feldmann, Arvo Pärt,…,
Atelier: große, alte Reitschulehttp://www.burgfeistritz.com/
OnaB und Jürgen Bley